Heino Masemann, Initiator, Gründer und bis September 2021 Leitender Pastor des Expowal-Projektes, erzählt in seinem Buch unterhaltsam und zugleich theologisch reflektiert, wie sich der Expowal als „Kirche für Fragende, Skeptiker und Suchende“ in 17 Jahren von einem Experimentierfeld zu einer Erneuerungsinitiative innerhalb der Amtskirche entwickelt hat. Dabei ist dieses Buch mehr als ein Sachbuch: Heino Masemann beschreibt sehr persönlich und auch emotional einen wesentlichen Abschnitt seiner eigenen Reise des Lebens auf dem Meer der Zeit.

 

Ein Ort der Hoffnung und Zukunft – das ist der Expowal. Unter dem Motto „Auftauchen ins Leben“ lädt er am Rande des Messegeländes in Hannover allwöchentlich zu ökumenisch-übergemeindlichen Gottesdiensten ein. Hier wird ein weiter, offener Raum geboten, in dem Menschen einander und Gott begegnen können. Jeder ist willkommen. Nach kirchlichen Voraussetzungen oder christlichen Überzeugungen wird hier keiner gefragt. Der Expowal knüpft an die Erlebniskultur unserer Zeit an. Modern, missionarisch, motivierend. Geprägt von der Lust am Leben. Zahlreiche ehrenamtlich Mitarbeitende engagieren sich dafür. Ich würde diese beide Sätze in der Reihenfolge tauschen.

 

Zur Person: Heino Masemann, Jahrgang 1961, ist studierter Theologe und Pfarrer der Evangelischen Kirche. Nachdem er viele Jahre als Gemeindepastor tätig war, arbeitet er seit 2001 als Geschäftsführer einer diakonischen Organisation in Hannover.

 

Das Buch erscheint im Kontinent Sieben Verlag. 165 Seiten.

 

Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Kirche geht auch anders. Die Expowal-Initiative.

21,80 €Preis
inkl. MwSt.